Kündigungsschreiben Versicherung

Ihre Hundehaftpflichtversicherung können bzw. müssen Sie im Normalfall drei Monate vor Ablauf kündigen. Wann genau dieser Ablauf ist, finden Sie in Ihrer Police ausgewiesen. Auch die Vertragslaufzeit ist schriftlich ausgewiesen, doch Vorsicht: Manche Versicherer bedienen sich hier unfairer Tricks.

Welches ist das richtige Kündigungsdatum?

Je nach Versicherer können die Daten unterschiedlich sein. Manche Versicherer machen es einfach und räumen Ihnen pauschal das Kündigungsrecht zum Jahresende ein.
Dann reicht eine einfache Kündigung zum Ablauf des 31.12. des Jahres.

Andere Versicherungen nehmen das Datum, an dem Sie die Versicherung einmal abgeschlossen haben und rechnen einfach 12 Monate drauf. Zu dem Zeitpunkt könnten Sie dann
kündigen, sofern nicht noch andere Regelungen im Kleingedruckten stehen. Das könnte zum Beispiel eine Kalenderjahrregelung sein, also die Vorraussetzung, dass der Vertrag mindestens ein volles Kalenderjahr gelaufen ist, oder generell eine Laufzeit von mehreren Jahren. Hier gibt es allerdings besondere gesetzliche Regelungen, die Sie als Kunden schützen.

Bei anderen Versicherern müssen Sie genau hinsehen, denn die weisen unterschiedliche Daten auf der Police aus, die Sie leicht verwirren können. Dort finden Sie dann ein Rechnungsdatum und eine Hauptfälligkeit. Die können unterschiedlich sein und Ihr Kündigungsdatum ist nicht klar zu erkennen.

Kann man Verträge mit mehrjähriger Laufzeit schon vorher kündigen?

Der Gesetzgeber schützt Versicherungsnehmer vor zu langen Vertragslaufzeiten im Versicherungsbereich. Verträge mit fünf Jahren Laufzeit sind heute einfach nicht mehr angemessen, und wenn Ihnen ein Vermittler einen solchen Vertrag anbietet, hat er nicht selten eine höhere Abschlussprovision im Sinn. Sinnvoll kann ein solcher Vertrag nur dann sein, wenn Sie eine erhebliche Beitragsersparniss haben.

Nach dem Kündigungsschreiben: Versicherung weigert sich

Unabhängig davon, was im Vertrag vereinbart wurde, können Sie jeden Versicherungsvertrag spätestens zum Ablauf des dritten Jahres kündigen. Senden Sie Ihr Kündigungsschreiben an Ihre Versicherung und verlangen entprechend die Beendigung des Vertrages zum entsprechenden Datum. Das wurde vom Gesetzgeber im Versicherungsvertragsgesetz so festgelegt. Weisen Sie Ihre Versicherungsgesellschaft zur Not auf den § 11 Abs. 4 VVG hin, sollte den Sachbearbeitern dieser Umstand entfallen sein und Ihre Kündigung zurückgewiesen werden.